Sternmarsch zum Gedenken

"Für das Gedenken, gegen das Vergessen!"

Das Pilotprojekt "Sternmarsch zum Gedenken" findet im April 2020 statt. Seid auch ihr Teil etwas Großen!

Über mich

Ich bin Alexander S. und war 2011 als Scharfschütze, Einsatz-Ersthelfer und Richtschütze eines Maschinengewehrs im Krieg in Afghanistan. Mein Erlebtes ließ mich nicht mehr los und nach langen Kampf ging ich zum Arzt.
Die Diagnose - PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung). 
Viele meiner Kameraden leiden unter den Folgen der Auslandseinsätze der Bundeswehr. Ich wollte das Thema "Veteranen" an die Öffentlichkeit bringen und so entstand die Idee des "Spendenmarsch zum Wald der Erinnerung". 2017 setzte ich die Idee in die Tat um. Der Marsch bekam so viel Anklang, dass daraus nun der Sternmarsch entsteht, an dem mehrere Teilnehmer die Möglichkeit haben, etwas Großes zu bewirken. 

Aller Anfang ist schwer und der Weg hierher war nicht immer einfach für mich. Dennoch - Meine Erfahrungen haben mich zu dem gemacht, wer ich heute bin. 


Nicht jede Wunde ist sichtbar!

Meine Vision

Wenn du an das glaubst, was du tust, kannst du Großes erreichen. 

Meine Geschichte

2016 reifte in mir die Idee, etwas Großes zu erschaffen. Und so entstand der Spendenmarsch zum Wald der Erinnerung. Ich marschierte 750km von Freiburg im Breisgau nach Berlin, um auf die Folgen der Auslandseinsätze der Bundeswehr aufmerksam zu machen, insbesondere auf PTBS! Auf meinem Weg nach Berlin sammelte ich Spenden, die zu 100% in die Veteranenhilfe des Bund Deutscher EinsatzVeteranen e.V. gingen. 

PTBS ist kein 

Zeichen von Schwäche!

Nur gemeinsam erreichen wir mehr! 

Seit Beginn der Auslandseinsätze der Bundeswehr, sind 110 Kameraden im Dienst der Bundesrepublik Deutschland gefallen. Viele weitere sind körperlich, wie auch seelisch verwundet und wiederum welche verloren den Mut und wählten den Freitod. *


*Menschen, die unter Depressionen leiden und Suizidgedanken haben, finden bei der Telefonseelsorge online oder telefonisch unter den kostenlosen Hotlines (0800) 1 11 01 11 und (08 00) 1 11 02 22 rund um die Uhr Hilfe. Die Beratungsgespräche finden anonym und vertraulich statt.

Safe the Date!

14. April 2020

Spendenkonto


Alexander Sedlak
Volksbank Breisgau-Markgräflerland 
IBAN: DE03 6806 1505 0070 7453 13 
BIC: GENODE61IHR
Verwendungszweck: „Sternmarsch 2020“ 

oder per PayPal über 
 
www.betterplace.me/sternmarsch2020


Die Spenden gehen zu 100 Prozent an den Bund Deutscher EinsatzVeteranen e.V.


Kontaktiere mich

E-Mail: a.sedlak@veteranenverband.de  

Oder schicke eine Nachricht über Facebook unter folgendem Link


https://www.facebook.com/Sternen-Marsch-zum-Gedenken-1917269071832797